• Rafaela Dorta

Party-Raketen


Dieses Rezept habe ich aus dem tollen Blog von Zaubertopfclub

Es ist ein beliebtes Aperorezept



Zutaten


FÜR DEN TEIG

- 80 gr Magerquark

- 10 gr Milch

- 1Ei

- 60 gr natives Olivenöl

- 1 PriseSalz

- 200 gr Weizenmehl Type 405, zzgl. etwas mehr zum Bearbeiten

- 1 Pck.Backpulver


FÜR DIE RAKETEN

- 1Eigelb

- 2 EL Milch

- 12 Wiener Würstchen (à ca. 45 g)

- 30 gr Sesam

- 150 gr Gouda, in ca. 0,5 cm dicken Scheiben, in dreieckigen Stücken oder Sternen

- 6-12Kirschtomaten


AUSSERDEM

- 12lange Holzspieße (ca. 20 cm)

Ausstecher (Ø ca. 5 cm; z. B. Mond und Sterne), zum Garnieren


Zubereitung


- Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

- Alle Zutaten für den Teig in den Mixtopf geben und 2 Min. | Teigmodus verkneten. Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und rechteckig (ca. 12 x 30 cm) ausrollen. Den Teig der Länge nach in 12 ca. 1 cm breite Streifen schneiden.

- Für die Raketen das Eigelb mit der Milch verquirlen.

- Die Würstchen auf Holzspieße stecken, mit den Teigstreifen umwickeln, mit dem Eigelb-Mix bepinseln und mit Sesam bestreuen.

- Die Spieße auf das Blech legen und ca. 15 Min. backen. - Herausnehmen, kurz abkühlen lassen und die Spieße nach Belieben mit Käsespitzen oder -sternen und Kirschtomaten zu kleinen Raketen fertigstellen.


TIPP Für eine vegetarische Variante der Raketen könnt ihr anstelle von Würstchen Karotten verwenden. Diese schälen und mit etwas Olivenöl bestreichen. Bei 200 °C Ober-/Unterhitze für 20 Min. bissfest garen und mit dem restlichen Rezept fortfahren.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ostereier färben

Tiramisu Kugeln