• Rafaela Dorta

Capuns alla Rafi

Ich liebe Capuns, die Zubereitung ist allerdings sehr aufwendig, deshalb denk ich mir immer " Dann mach ich halt grad die 5 fache Menge und habe nur einmal die Sauerei" :)

Mit der Zaubermaschine spart man sehr viel Zeit beim Schneiden etc.


Dieses Rezept ergibt ca. 40 Capuns welche dann eingefroren werden können.

Viel Spass beim ausprobieren



Zutaten

1 kg Mangold

310g Weissmehl

3 Eier

65g Wasser

65g Milch

100g Magerquark

100g Zwiebeln

20g Olivenöl

340g Trockenfleisch (Alternativ für Vegicapuns (Wasser und Milch je 40g 180g Gemüse)

60g Parmesan oder Bergkäse

25g Peterli

4g frische Minze


Zubereitung


- Parmesan oder Bergkäse, Peterli und Minze in den Mixtopf geben und 5 Sek / 8 zerkleinern und in eine große Schüssel umfüllen

- Trockenfleisch in Stücke schneiden (ca. 3 cm ich habe Bündnerfleisch AUFSCHNITT genommen) 3 x 2 Sek / Turbo ( bitte schaut nach jedem Mal in den Mixtopf, die Stücke sollten sehr fein sein) zur Kräuter-Käse Mischung geben

- Zwiebeln 5 Sek / 5 zerkleinern mit dem Spatel nach unten schieben und mit etwas Olivenöl andünsten 3 Min./100°C/Stufe 2 umfüllen

- Käse-Kräuter-Zwiebel Mischung, Mehl, Eier, Milch, Wasser und Quark in den Mixtopf geben und 3 Min / Knetstufe und 1-2 Stunden den Teig ruhen lassen.


danach...

- Die Mangoldblätter kurz im siedenden Wasser blanchieren, im Eiswasser abkühlen, auf einem Tuch auslegen und trocken tupfen. Die Stiele herausschneiden und den Teig portionsweise in die Blätter einwickeln. Seitliche Blattränder einschlagen und aufrollen.


Die Fertigstellung


- Die Capuns kurz in Bratbutter anbraten mit Gewürzpaste oder Bouillon ablöschen und etwas Rahm dazugeben, leicht würzen und für 13 Minuten bei 185 Grad im Ofen fertig garen.

Als Garnitur verwende ich angerösteten Rohschinken und Schnittlauch

Bun Appetit :)






Aktuelle Beiträge

Alle ansehen