• Rafaela Dorta

Cullas da Vnà (Kugeln aus Vnà)

Aktualisiert: Sept 14

Dieses köstliche, super einfach hergestellte Engadiner Rezept hat die Liebe Manuela Fedi aus Ardez aus dem Kochbuch "Padella" für unsere Rezeptkreation kreiirt. Danke dir darfür :)


Zutaten

- 10 rohe Kartoffel

- 200 g Speckwürfel

- 2 geräucherte Engadinerwürste in Würfel

- 200 g Mehl

- 70 g Paniermehl (oder Brötchen altbacken)

- 1 Prise Salz und Pfeffer

- Butter


Zubereitung

- Wasser in einem großen Topf zum kochen bringen

- (wenn Ihr altes Brot oder Brötchen habt) 70 g davon 15 Sek / Stufe 7 zerkleinern und beiseite stellen

- Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden und in den Mixtopf auf Stufe 6.5 zerkleinern (Ich habe nach ein paar Sekunden angehalten und geschaut.. . Bitte macht das auch:) Die Masse sollte feiner als Rösti sein ( Konsistenz wie bei einer Bircherraffel)

Mit dem Spatel runter schieben und Stärke gut abtropfen lassen! (Eventuell in ein Küchensieb umfüllen damit die Stärke vollständig abtropfen kann)

- Kartoffelmasse zusammen mit Speckwürfel, Engadinerwurst, Mehl, Paniermehl, Salz und Pfeffer Knetstufe / 3 Min. kneten

- Mit zwei Esslöffeln Kugeln formen (damit die Masse nicht an den Löffeln klebt, tauche die Löffel immer wieder in heißes Wasser). Die Cullas im heißen Wasser ziehen lassen. (Testet es, sollte die Kugel auseinander fallen, etwas mehr Mehl beigeben...)

Wenn Sie auftauchen, sind sie gar. Wenn gewünscht, kannst du sie in Butter anbraten bis sie gelblich sind.


Dazu essen wir einen feinen Salat


Habt Ihr Änderungsvorschläge? Lasst es uns wissen...


Bun Appetit :)


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen