• Rafaela Dorta

Gewürzpaste für Gemüsebrühe

Wenn ihr Anfangs mit dem Cookidoo überfordert seit/wart, verstehe ich das vollkommen, so ging es mir auch :-)

Tausende Rezepte mit Zutaten die es je nach Ortschaft gar nicht zum Beispiel im Volg zu kaufen gibt. Ich habe mir diese Woche auf die To Do Liste gesetzt, euch einige Basics zu zeigen.

Basics welche ihr super einfach herstellen könnt, so ersetzt ihr viele Lebensmittel welche industriell hergestellt und mit unnötigen Zusätzen vollgempumpt sind.

Natürlich sind sie auch super lecker :)


Die Gewürzpaste für Gemüsebrühe ersetzt ein Gemüsebouillon Würfel von z.B Knorr



Zutaten

  • 50 g Parmesan, in Stücken (3 cm) (optional)

  • 200 g Staudensellerie, in Stücken (siehe Tipp)

  • 250 g Möhren, in Stücken

  • 100 g Zwiebeln, halbiert

  • 100 g Tomaten, in Stücken

  • 150 g Zucchini, in Stücken

  • 1 Knoblauchzehe

  • 50 g frische Champignons

  • 1 Lorbeerblatt, getrocknet (optional)

  • 6 Zweiglein gemischte, frische Kräuter (z. B. Basilikum, Salbei, Rosmarin), abgezupft

  • 4 Stängel Petersilie

  • 120 g grobes Salz

  • 30 g trockener Weißwein oder 30 g Wasser

  • 1 EL Olivenöl

Zubereitung

  1. Parmesan in den Mixtopf geben, 10 Sek./Stufe 10 zerkleinern und umfüllen.

  2. Staudensellerie, Möhren, Zwiebeln, Tomaten, Zucchini, Knoblauch, Champignons, Lorbeerblatt, gemischte Kräuter und Petersilie in den Mixtopf geben, mithilfe des Spatels 10 Sek./Stufe 7 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

  3. Salz, Wein und Olivenöl zugeben, anstelle des Messbechers Gareinsatz als Spritzschutz auf den Mixtopfdeckel stellen und 25-30 Min./Varoma/Stufe 2 einkochen. Die Mischung dickt dabei ein und wird ziemlich trocken.

  4. Gareinsatz zur Seite stellen, geriebenen Parmesan zugeben, Messbecher einsetzen, 1 Min./Stufe 4-7 schrittweise ansteigend pürieren, Paste in ein Schraubglas umfüllen und abkühlen lassen, bevor sie verwendet oder im Kühlschrank aufbewahrt wird.

Tipps & Tricks

  • Wenn das Gemüse sehr frisch ist und einen hohen Wassergehalt hat, kochen Sie die Gewürzpaste im 3. Schritt 30 Minuten.

  • 1 gehäufter TL dieser Gewürzpaste entspricht in etwa 1 Würfel gekaufter Gemüsebrühe für 0,5 l Wasser.

  • Für Gemüsebrühe nehmen Sie 1 gehäuften TL dieser Paste je 500 g Wasser.

  • Gewürzpaste hält sich im Kühlschrank mehrere Monate.

  • Da der Wassergehalt von Gemüse variieren kann, kann die Konsistenz der Gewürzpaste unterschiedlich ausfallen.

  • In diesem Rezept fungiert das Salz auch als Konservierungsmittel. Wenn die Paste wie zuvor beschrieben aufgelöst wird, schmeckt die Brühe nicht zu salzig.

  • Wenn Sie die Salzmenge im Rezept reduzieren möchten, dann bewahren Sie bitte die Gewürzpaste im Gefrierfach auf.

  • Seien Sie kreativ und stellen Sie die Gewürzpaste mit anderen natürlichen Zutaten Ihrer Wahl her.

  • Erhöhen Sie die Champignonmenge, wenn die Gemüsebrühe ein stärkeres Pilzaroma haben soll


Rezept von Cookidoo

https://cookidoo.ch/recipes/recipe/de-CH/r47931


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen