• Rafaela Dorta

Mini-Berliner mit Fruchtfüllung




Dieses Rezept habe ich aus dem tollen Blog von Zaubertopfclub

Probiert es unbedingt aus :)



Zutaten (für 40)


- 500 gr Mehl Type 405, zzgl. etwas mehr zum Bearbeiten

- 125 glauwarme Milch

- 1 WürfelHefe

- 80 gZucker

- 3 Eier

- 1 PriseSalz

- 50 gr weiche Butter Fett zum Ausbacken

- 500 gr Konfitüre nach Wahl

- Puderzucker Dekorieren


Zubereitung


- Mehl in den Mixtopf sieben, lauwarme Milch, Hefe, Zucker, Eier, Salz und die weiche Butter in den geben und 2 Min. | Teigstufe zu einem Teig kneten.

- Den Hefeteig in eine Schüssel umfüllen und abgedeckt etwa 1 Std. an einem warmen Ort gehen lassen, dann kurz herunterdrücken und weitere 30 Min. gehen lassen.

- Den Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben, kurz durchkneten und in 40 Stücke teilen. Zu Kugeln formen und auf ein bemehltes Küchenhandtuch legen. Die Teigportionen abgedeckt 30 Min. gehen lassen.

- In einem großen Topf das Fett erhitzen. Es hat die richtige Temperatur, wenn an einem Holzkochlöffelstiel kleine Bläschen hochsteigen (ca. 170 °C).

- Die Mini-Berliner nun portionsweise (6 Stück) in das heiße Fett geben und 2–3 Min. ausbacken, dann wenden und weitere 2–3 Min. goldbraun ausbacken. Aus dem Fett heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. - Konfitüre in einen Spritzbeutel mit sehr dünner Lochtülle geben. Seitlich in die noch warmen Berliner füllen, nach Belieben mit Puderzucker oder Glasur dekorieren.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ostereier färben

Tiramisu Kugeln