• Rafaela Dorta

Plain in Pigna

Plain in Pigna (übersetzt: Voller Ofen) ist eine typische Engadiner Spezialität und wird mit „Ardöffels“ (Kartoffeln) gemacht. Hier gilt: Jeder macht es irgendwie anders. :) Meine Nona sah mich bei der Zubereitung und sagte nur: "Hätten wir diese Maschine schon früher gehabt, hätten wir viel Arbeit und Zeit gespart!"


Ich habe viel herumprobiert und dieses Rezept ist nun ein Mix aus Nona's und Zio's Plain in Pigna :)

Probiert es doch aus. Es sind keine Grenzen gesetzt...





Zutaten


1 kg mehlig kochende Kartoffeln

2 TL Salz

1 TL Pfeffer

1 Prise Muskat

4 EL Mehl

100 Gr Landjäger

60 Gramm Specktranchen

50 Gr Butter


Benötigtes Zubehör


Große Schüssel, Sparschäler, kleines Messer

Gratin form / Auflaufform, wenn vorhanden Guss. (Form soll mindestens 3 cm hoch gefüllt sein)


Zubereitung


- Backofen auf 180 Grad vorheizen

- Form einfetten und mit Specktranchen belegen

- Landjäger (in 3 cm Stücken) in den Mixtopf geben und 2 Mal / Turbo / 2 Sek zerkleinern und in die große Schüssel umfüllen

- Kartoffeln schälen in 3 cm Stücke schneiden und in den Mixtopf geben, Salz, Pfeffer und Mehl beigeben und Mithilfe des Spatels 12 Sek./Stufe 4 zerkleinern

- Alles in die große Schüssel mit dem Landjäger umfüllen und mischen

- Plain in Pigna in die Gratin Form geben und Butterstücklein drauf verteilen

- Für 1 Stunde auf mittlerer Stufe backen


Dazu essen wir gerne einen knackigen Salat


Bun Appetit:)

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen