• Rafaela Dorta

Samnauner "Kaskneidla"

Nun steht der Herbst vor der Türe und da kriege ich jedes Jahr Lust auf Knödeln aus meiner Heimat :)

Dieses Familienrezept habe ich natürlich von meiner Mama aus Samnaun und sie hat es von meiner Samnauner Nouna gelernt...

Auch hier habe ich wieder die Menge so angepasst, dass ganz viel eingefroren werden kann.




Zutaten für ca. 60 Knödeln

  • 700 gr Samnauner Bergkäse kräftig oder Appezeller scharf

  • 500 gr Knödelbrot, oder 8-9 Brötchen altbacken, in dünnen Scheiben (1 cm)

  • 2 Hand voll frische Kräuter (z.b Petersilie, Schnittlauch, Maggikraut) Blätter abgezupft

  • 100 gr Zwiebeln, halbiert

  • 100 gr Lauch

  • 100 gr Butter

  • 150 gr Milch

  • 7 Eier

  • 600 gr Mehl

  • Gewürz: 20 gr Gemüseboillonpulver oder 4 TL Gewürzpaste, 2 Prisen Pfeffer, gemahlen


Notwendiges Zubehör

Grosse Schüssel


Zubereitung

  1. Wenn vorhanden, Brötchen in den Mixtopf geben, mithilfe des Spatels 12 Sek./Stufe 6 zerkleinern und in eine große Schüssel umfüllen ( gekauftes Knödelbrot in die grosse Schüssel füllen)

  2. Stufe 10 aktivieren und Kräuter in die Öffnung schmeissen, zerkleinern und in die grosse Schüssel umfüllen

  3. Käse in 3 cm große Stücke schneiden und in den Mixtopf geben, mit Hilfe des Spatels 12 Sek./Stufe 7 zerkleinern und auch in die große Schüssel umfüllen.

  4. Zwiebeln, Lauch ( 3 cm große Stücke) in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 6 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

  5. Butter in Stücken dazugeben und 3 Min./120°C/Stufe 1 dünsten in die große Schüssel geben

  6. In die große Schüssel geben: Mehl, Eier (bitte in separatem Schälchen öffnen um sicher zu gehen, dass kein Ei verdorben ist) Milch und Gewürze

  7. Alles gut kneten und mit angefeuchteten Händen (llauwarmes Wasser) aus dem Knödelteig Knödel (Ø 6 cm) formen

  8. Knödel ca. 2 Stunden ziehen lassen und dann einfrieren oder in siedendem Wasser mit etwas Bouillon 20 Minuten köcheln

Dazu passt Sauerkraut oder Salat


An Guata!

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen